Wir verstehen Zusammenhänge und schaffen klare Strukturen…

…für eine #NeueÄsthetischeDimension

CONTOR FRANCK ist eine Unternehmensberatung und Denkfabrik für die Gestaltung von klaren Strukturen und ästhetischen Dimensionen – der Leuchtkraft von Unternehmen.

Wem die Zukunft gehört!

Die Wirtschaftswelt dreht sich immer schneller. Bis zur Belastungsgrenze ringen Unternehmen mit den Anforderungen der Zukunft 4.0: automatisierte Prozesse, digitale Services und Produkte, disruptive Geschäftsmodelle – ein kontinuierlicher Wettbewerb um die Pole-Position am Markt mit dem Fokus auf: Effizienz und Produktivität, Stringenz und Effektivität, Kohärenz und Glaubwürdigkeit.

Gleichzeitig verlieren Unternehmen aus dem Blick, was den Unterschied ausmacht – zwischen gut und professionell, beliebig und authentisch, linear und mehrdimensional, Geschmack und Exzellenz.

Es geht um Ästhetik: die Wahrnehmung der gesamten Identität eines Unternehmens. Es geht um die Beantwortung der zentralen Frage: Welcher Ausdruck hinterlässt welchen Eindruck? Und es braucht den Willen, sich hierin zu bestimmen.

Jedes Netzwerk (auf Mikro-, Meso- oder Makroebene) ist ein komplexes Geflecht aus Strukturen, Normen und Dynamiken, das mit Blick von außen klarer erfasst werden kann als von innen. Die Erkenntnisse hierüber erfordern den professionellen Abstand und die Wahrnehmungskompetenz eines externen Beraters. Sie bilden das Fundament einer jeden Analyse sowie die Basis für die kreative Gestaltung lösungsorientierter und zielführender Handlungsoptionen.

CONTOR FRANCK analysiert das ästhetische Erscheinungsbild Ihres Unternehmens und entwickelt Konzepte und Maßnahmen, wie Sie Ihre Strukturen mit einer ästhetischen Dimension bereichern. Damit gestalten Sie Ihren bleibenden Eindruck bei Kundschaft, Kooperationen und Mitarbeitenden, und schaffen nachhaltig Klarheit über den Wert Ihrer Marke mit mehr Leuchtkraft für Ihr Unternehmen…

…alles aus einer Hand.

Themen unserer Kunden

„Wir möchten unsere Corporate Identity schärfen, sodass sie sich langfristig bei Kunden einprägt – und brauchen dafür einen kreativen Partner.“

„Unsere Unternehmenskultur folgt keiner klaren Linie. Wie können wir sie ausrichten, damit unsere Mitarbeiter, Kunden und Kooperationspartner spüren, Teil von etwas Besonderem zu sein?“

„Nach dem Generationswechsel ist die Entwicklung eines neuen Selbstverständnisses in der Führungsetage erforderlich. Hierfür möchten wir unser Führungsteam mit der Erkenntnis einer ästhetischen Dimension ausrüsten, damit eine Implementierung gelingt.“

„Die Außendarstellung unseres Startups ist zu beliebig und reflektiert nicht den erreichten Erfolg. Wir benötigen ein ästhetisches Gesamtkonzept, das unseren Wert transportiert.“

Abonnieren Sie unseren Newsletter!